S19556-Gillern

Aus SiebmacherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wappen führende Familie[Bearbeiten]

Gillern

Blasonierung[Bearbeiten]

Geviertet mit Mittelschild, darin in S. ein Türkenkopf mit r. Bund. In 1. u. 4. in B. ein g. Stern, 2. u. 3. ein r. Schrägbalken, von hinten oberhalb mit drei g. Lilien nebeneinander belegt.

Helm(e)[Bearbeiten]

Helmzier(en)[Bearbeiten]

Decke(n)[Bearbeiten]

Krone(n)[Bearbeiten]

Mantel[Bearbeiten]

Schildhalter[Bearbeiten]

Motto[Bearbeiten]

Nähere Angaben zur Familie[Bearbeiten]

Schlesien, Freiherren

Kommentar (weitere Angaben)[Bearbeiten]

Stelle(n) im Buch[Bearbeiten]

Band: [b34] Pr Seite: 44 Tafel: 54 Nummer: 2 (pr#1028258)

Abbildungen[Bearbeiten]

nur Schild[Bearbeiten]

Komplettwappen[Bearbeiten]

Quellen (Bücher, Manuskripte, Wappenrollen)[Bearbeiten]

Siegel an Urkunden[Bearbeiten]

Orte, an denen das Wappen dargestellt ist[Bearbeiten]

Epitaphien[Bearbeiten]

Grabsteine[Bearbeiten]

Fenster[Bearbeiten]

Gebäude[Bearbeiten]

Auftreten als Teil eines anderen Wappens[Bearbeiten]

Frühestes Auftreten[Bearbeiten]

Spätestes Auftreten[Bearbeiten]

Ein bestimmter Wappeninhaber[Bearbeiten]